Freiburg

Auch Südbaden vom Lokführerstreik betroffen

STAND

Im Regional- und Fernverkehr in Südbaden wird es wegen des Lokführer-Streiks ab Montagfrüh zu vielen Zugausfällen kommen. Die Deutsche Bahn hat einen Ersatzfahrplan eingerichtet. Von Freiburg nach Weil am Rhein (Kreis Lörrach) fahren zwischen sechs und elf Uhr am Montagmorgen nur zwei Regionalzüge. Die Strecke zwischen Offenburg (Ortenaukreis) und Basel wird ungefähr alle zwei Stunden angefahren, die Höllentalbahn von Freiburg nach Titisee (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) fährt nur alle drei bis vier Stunden. Keine Ausfälle gibt es auf den Strecken der Südwestdeutschen Landesverkehrs AG, ihre Züge fahren nach regulärem Fahrplan. Wer zeitlich unflexible ist, sollten sich am Montag eine Alternative zur Bahn organisieren. Allen anderen empfiehlt die Deutsche Bahn sich über die DB-APP und die Internetseiten der Bahn auf dem Laufen zu halten.

STAND
AUTOR/IN
SWR