Straßburg rüstet sich für Silvester (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Tobias Kleinschmidt)

Hohe Sicherheitsvorkehrungen

Straßburg rüstet sich für Silvester

STAND

Die Stadt Straßburg rüstet sich für die Silvesternacht. Ein Großaufgebot an Polizei und Feuerwehr soll Ausschreitungen verhindern - und es gelten verschärfte Regeln.

Mit einem Großaufgebot von Sicherheitskräften und strikten Verboten will Straßburg zum Jahreswechsel Ausschreitungen, wie es sie in vergangenen Jahren gab, verhindern. Viele Sicherheits- und Rettungskräfte sind dafür eingeplant. In der Stadt Straßburg und im Umland werden zahlreiche Polizeibeamte und Feuerwehrleute mobilisiert, teilte die Präfektur am Mittwoch mit.

Das gilt an Silvester in Straßburg

Im gesamten Département Bas-Rhin ist es verboten Feuerwerkskörper zu kaufen und zu benutzen. Alkohol darf vom Silvesterabend bis zum Neujahrsmorgen in der Öffentlichkeit weder verkauft noch konsumiert werden. Für junge Leute unter 16 Jahren greift in dem Zeitraum zudem ein Ausgangsverbot. Diese Maßnahmen sollen Ausschreitungen, Unfälle und um die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen.

Silvester-Vorfälle in den Jahren zuvor

Im Jahr 2019 hatte es in Straßburg Ausschreitungen und mehr als 200 brennende Autos gegeben. Feuerwehrleute wurden damals von Randalierern mit Böllern und Raketen angegriffen. Bereits im vergangenen Jahr hatte es deshalb Einschränkungen gegeben. Silvester 2020 starb außerdem ein 25-jähriger Mann nach einem Feuerwerkskörper-Unglück in der Nähe von Straßburg.

Mehr zum Thema

Freiburg

Freiburger Polizei bereitet sich vor Das zweite Silvester unter Corona-Bedingungen

An Silvester sollen keine Böller gezündet und Menschenansammlungen auf öffentlichen Plätzen vermieden werden. Wie bereitet sich die Polizei vor?  mehr...

Elsass

Präfektur will Krawalle unterbinden Ausgangsverbot für unter 16-Jährige im Elsass an Silvester

In sieben Kommunen im Elsass dürfen Jugendliche nicht draußen Silvester feiern - wenn sie jünger als 16 sind. Das hat die Präfektur beschlossen und gilt von 22 Uhr bis 6 Uhr am Neujahrstag.  mehr...

Baden-Württemberg

Jahreswechsel 2021/2022 Trotz Verboten: Das kann man an Silvester in Baden-Württemberg erleben

In der Corona-Pandemie heißt die Frage zum Jahreswechsel nicht: Was machen wir an Silvester? Sie heißt: Was dürfen wir? BW-Regeln und Events an Silvester 2021/2022 im Überblick.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR