STAND

Der Name Sophie Scholl ist besonders mit der Stadt München verknüpft - aber auch im Schwarzwald-Baar-Kreis hat sie Station gemacht. Genauer in Blumberg, wo sie ihren Kriegshilfedienst abgeleistet hat.

Als sie vor 80 Jahren ihren Kriegshilfedienst in Blumberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) abgeleistet hat, war Sophie Scholl häufig in der kleinen Kapelle im Ortsteil Zollhaus. Dort habe sie Ruhe gesucht, erzählt die Mesnerin Angelika Maus. Die 21-jährige Sophie ist damals die beste Freundin von Hildegart Schüle, der Mutter von Angelika Maus. Hildegart wohnte gegenüber der Kapelle und hat die ein Jahr ältere Sophie bewundert, erinnert sich die Mesnerin. "So tiefschürfende Gedanken, die sie da hatte, das hat man von so jungen Menschen normalerweise nicht erwartet."

Instagram-Account zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Von Blumberg im Schwarzwald zog es Sophie Scholl nach München, in die Großstadt, in der auch ihr Bruder Hans studierte. Dass er im Widerstand gegen die Nationalsozialisten aktiv war, wusste sie zu dem Zeitpunkt noch nicht. Sie freute sich einfach darauf, rauszukommen, ihre Heimatstadt Ulm und auch Blumberg hinter sich zu lassen.

Der Fernsehbeitrag über Sophie Scholl in Blumberg in voller Länge:

Mehr zum Thema

NS-Widerstand Vor 100 Jahren geboren: Sophie Scholl, NS-Widerstandskämpferin und Jugend-Ikone

Sophie Scholl gilt als Ideal des studentischen und jugendlichen Widerstands gegen den Nationalsozialismus — gemeinsam mit ihrem Bruder Hans Scholl und den anderen Mitgliedern der „Weißen Rose“. Ihr Engagement bezahlte sie mit ihrem Leben. Am 9. Mai 2021 ist der 100. Geburtstag der gebürtigen Württembergerin.  mehr...

Instagramserie @ichbinsophiescholl mit bereits über einer halben Million Follower

Mehr als 525.000 Nutzer*innen folgen auf Instagram dem Kanal @ichbinsophiescholl von SWR und BR und geben mit ihren Kommentaren viel positives Feedback für das Echtzeit-Projekt um die Widerstandskämpferin Sophie Scholl.  mehr...

STAND
AUTOR/IN