Wehrer spielen die Rocky-Horror-Picture-Show nach (Foto: SWR)

Ungewöhnliches Kursangebot

Shadow Cast: Volkshochschule Wehr spielt Rocky-Horror-Picture-Show

STAND
AUTOR/IN

Kursteilnehmende der Volkshochschule Wehr (Landkreis Waldshut) spielen die Szenen eines legendären Kult- und Skandalfilms aus den 70er Jahren nach.

Wenn man an Volkshochschulkurse denkt, dann denkt man normalerweise an Spanischkurse, Rückengymnastik oder Kochen lernen. In der kleinen Stadt Wehr am Hochrhein gibt es bei der Volkshochschule (VHS) gerade ein neues und eher ungewöhnliches Kursangebot: "Shadow Cast" - also Schatten werfen.

Probeabend an der VHS in Wehr. Die Hausfrau, die Studentin, der Azubi und der Ingenieur. Sie haben Feierabend und schlüpfen in ihr zweites Ich.

Leon Fien spielt den "Frank N. Furter". Er erzählt: "Meine Mutter hat gemeint, das wäre eine Sache für mich. Ich habe das als Anlauf genommen, den Film zu schauen und dann habe ich gedacht: Okay, das ist so ikonisch. Das muss einfach sein." Seine Schauspielkollegin Daniela Landers mimt die "Janet" und ist begeistert: "Nicht immer Mama zu sein, sondern einfach mal andere Rolle zu testen - das finde ich toll. Und auch, wenn das Publikum klatscht und jubelt und mit lacht."

"Wenn man von einem Musical ein großer Fan ist, dann ist das schon ein kleiner Traum, den man sich erfüllen kann."

Shadow Cast: VHS Wehr spielt die Rocky Horror Picture Show (Foto: SWR)
Im Hintergrund läuft der Film und im Vordergrund spielen die Schauspielerinnen und Schauspieler diesen nach.

Wehrer Darsteller spielen simultan zum Film

Und so werden sie einmal die Woche zu Geschöpfen eines Kultfilms. Sie werden zu Doppelgängern. Auf der Leinwand spielt der Film aus den 70-ern, auf der Bühne davor spielen sie simultan im Hier und Jetzt.

"Bei Shadow Cast spielen die Schauspieler parallel zum Film, also ahmen diesen eins zu eins nach."

In den ersten Kursstunden haben sie die Kostüme besorgt und die Rollen verteilt. Jetzt studieren sie Wort für Wort den Text des Filmes ein. Wichtig, sagt Wölfl: "Es soll synchron sein. Sie werden nicht nur so tun, sie werden ihn auch sprechen. Man wird ihn nicht hören, weil der Film so laut ist. Aber für den Ausdruck der Schauspieler, um sich rein zu fühlen, können sie nicht nur so tun. Der ganze Körper spielt mit."

Shadow Cast: VHS Wehr spielt die Rocky Horror Picture Show (Foto: SWR)
Regisseur Frank Wölfl macht ein Foto von der Shadow Cast-Gruppe auf der Bühne.

Muskelmann Rocky fehlt noch

Die Proben haben gerade erst begonnen. Einige Szenen können sie derzeit aber nicht proben, denn ihr Team ist noch nicht komplett, so Regisseur Frank Wölfl: "Das größte Problem wird sein den Rocky zu finden, also den Muskelmann. Wobei wir uns nicht ganz so genau an den Film halten. Er muss nicht ganz so perfekt aussehen, aber da werden wir jetzt anfangen die Gymnastikclubs und Mucki-Buden hier in der Gegend abzugrasen, um einen Herrn zu finden. Und wenn er nur ein T-Shirt kriegt, wo die Muskeln drauf gemalt sind. Aber den brauchen wir natürlich."

Und sie brauchen ein wenig Mut. In einer kleinen Stadt wie Wehr sind sie und ihre Originale zwar kein Skandal mehr, aber auch noch nicht alltäglich, sagt Rumo Mickel alias "Columbia": "Für mich ist es tatsächlich die Herausforderung und auch der Spaß daran. Im Alltag bin ich zurückhaltend und unauffällig und jetzt stehe ich auf der Bühne und boom: pinke Haare, Glitzer, tanzen - das ist schon der Reiz daran."

An Halloween ist Premiere mit Party und Publikum

Leon Fien als "Frank N. Furter" freut sich darauf, wenn sie vollständig sind und richtig loslegen können. "Sobald wir alle haben, können wir auch richtig an die Sache rangehen. Ich glaube es wird einfach gut."

Bis Ende Oktober, bis Halloween, haben sie noch Zeit zu proben. Und ist das große Finale mit Show, Party und Publikum.

Freiburg

Demokratie im Fokus Großes Theaterfestival "Performing Democracy" in Freiburg

Aktueller denn je: Am 26. Mai beginnt das achttägige "Freiburg Festival - Preforming Democracy". Wegen der Ereignisse in der Ukraine haben die Organisatorinnen das Programm kurzfristig angepasst.  mehr...

STAND
AUTOR/IN