SWR Aktuell Audio (Foto: SWR)

Schweiz stimmt über Rentenreform und Massentierhaltung ab

STAND
AUTOR/IN
Seeburger Katharina

Das Sicherungspaket beinhaltet zum einen durch eine Reform des Renteneintrittsalters: Frauen sollen schrittweise erst ab 65 in Rente gehen. Zudem soll generell die Erwerbstätigkeit zwischen 63 und 70 Jahren durch Teilrenten schrittweise reduziert werden können. Zum anderen soll die Mehrwertsteuer um 0,4 Prozentpunkte auf 8,1 Prozent erhöht werden. Die zweite Abstimmung betrifft die Volksinitiative „Keine Massentierhaltung in der Schweiz“ und möchte die Würde der landwirtschaftlich genutzten Tiere in die Verfassung aufnehmen. Laut Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsintituts „gfs bern“ lehnt das eine knappe Mehrheit ab. Die Rentenreform dagegen erhalte mehrheitlich Zustimmung.

STAND
AUTOR/IN
Seeburger Katharina