Der SC Freiburg feiert in der Frauen-Bundesliga vor mehr als 20.000 Zuschauern den 2:1 Siegtreffer (Foto: IMAGO, Imago/foto2press)

Saisonabschluss im Dreisamstadion

SC-Frauen begeistern beim Weihnachtsmatch im Dreisamstadion

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Bargon
ONLINEFASSUNG
Isabel Röder

Die SC-Frauen haben den MSV Duisburg mit 4:1 besiegt. Für die "Freiburger Supporters Crew" war das Match auch eine Alternative zum kommerzialisierten Fußball der Männer.

Im letzten Heimspiel der SC-Frauen in diesem Kalenderjahr hat der SC Freiburg den MSV Duisburg vor 3500 Zuschauenden in einem mitreißenden Spiel mit 4:1 besiegt. Duisburg war in der 28. Minute per Konter mit 0:1 in Führung gegangen. Riola Xhemaili (2), Janina Minge und Hasret Kayikci drehten nach der Halbzeit das Spiel und begeisterten die Fans, darunter viele Familien mit Kindern. 

Weihnachtsmatch der SC-Frauen im Dreisamstadion (Foto: SWR)
Die Frauenmannschaft des SC Freiburg gewann 4:1 gegen den MSV Duisburg

Damit rückt Freiburg auf Rang vier der Tabelle vor und steht nur noch zwei Zähler  hinter Frankfurt. Zum Abschluss eines emotionalen Fußballjahres für den Sportclub gab es noch ein winterliches Rahmenprogramm, um gemeinsam zu feiern.

Nächstes Wochenende folgt für die SC-Frauen der Jahresabschluss in der Bundesliga beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln. Das Spiel findet am Sonntag (11.12) um 13 Uhr statt.

Frauenfußball als Alternative zu korruptem Fußball

Für Helén Breit von der "Freiburger Supporters Crew" stand das Spiel einerseits unter dem Stern, den Frauenfußball zu stärken und die Spielerinnen lautstark zu unterstützen. „Und zum anderen haben wir immer noch eine WM in Katar, die vielfältige Kritik verdient hat und die auch laut geäußert worden ist.“ Das Bundesliga-Spiel gegen Duisburg sei  auch eine Alternative zum durchkommerzialisierten und korrupten Fußball.

Im Vergleich zum Fußball der Männer sei der Sport der Frauen ein "sehr ehrlicher, unterstützenswerter Fußball", so Breit. Die "Freiburger Supporters Crew" vereint als Interessensgemeinschaft verschiedene Fanclubs und Einzelpersonen. Sie organisiert Fahrten zu Auswärtsspielen, Choreographien und Aktionstage.

"Frauen-Fußball ist noch eine Alternative zum korrupten Fußball, der vornehmlich von Männern kaputt gemacht wurde.

Mehr zum SC Freiburg

Freiburg

Fußball | Bundesliga Ein Fan-Beben ist erwünscht: Der SC Freiburg freut sich auf viele Emotionen im Dreisamstadion

Fast 18 Millionen Zuschauer sahen diesen Sommer das EM-Endspiel der Frauen im Ersten. Ein neuer Rekord. Deutschland verlor dramatisch gegen England. Die Wahrnehmung des deutschen Frauen-Fußballs wurde auf ein neues Level gehoben. Gut auch für den SC Freiburg.

Freiburg

Frauenfußball | SC Freiburg Umzug vollzogen: SC-Frauen trainieren jetzt am Dreisamstadion

Bereits seit Dezember tragen die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Freiburg ihre Spiele im Dreisamstadion aus. Jetzt wird auch auf den Trainingsplätzen an der Dreisam trainiert.

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Bargon
ONLINEFASSUNG
Isabel Röder