Schonach im Schwarzwald ohne Schnee (Foto: SWR)

Rodel-"Wäldmeisterschaft"

Kein Schnee: Rodel-Event in Schonach abgesagt

STAND
AUTOR/IN
Damián Correa Koufen

Am Donnerstag hätte in Schonach ein Hobby-Rodelrennen stattfinden sollen. Doch es liegt kein Schnee - wieder mal. Haben solche Wintersport-Events noch Zukunft im Schwarzwald?

Da gibt es eine gute Idee, doch zur Umsetzung fehlt das Wichtigste: der Schnee. Schade für alle, die an der Vorbereitung beteiligt und fleißig an der Umsetzung mitgearbeitet haben. Und schade für die, die als Besucher und Besucherinnen oder Teilnehmende sich auf die Rodel-"Wäldmeisterschaft" in Schonach (Schwarzwald-Baar-Kreis) gefreut hatten. Doch ohne Schnee ist alles nichts.

Video herunterladen (12,1 MB | MP4)

Noch weniger Schnee geht kaum. Die Rodel-Spaßveranstaltung für Familien ist abgesagt worden. Bürgermeister Jörg Frey (Freie Wähler) musste schweren Herzens auf das Event verzichten, bereits zum zweiten Mal. Viel Wiese und Schlamm gibt es jetzt statt dem erhofften Winter-Wonderland. Schonachs Bürgermeister Jörg Frey ist sich im Klaren darüber, dass Freiluft-Veranstaltungen natürlich vom Wetter abhängig sind.

"Dass es jetzt zwei Winter hintereinander nicht geklappt hat, lag vielleicht auch am Termin. Vielleicht müssen wir beim Termin ein bisschen flexibler sein."

Die Hoffnung auf Schnee besteht weiterhin

Bürgermeister Jörg Frey versucht es mit Zweckoptimismus. In den letzten Jahren habe es immer noch viele Schneetage gegeben. Gerade hat die Gemeinde einen neuen Lift gebaut. Doch in Schonach gibt es dieser Tage auch viele Menschen, die Freys Optimismus nicht so richtig teilen können. Beispielsweise Gastgeber, denen wegen Schneemangels abgesagt wurde. Renate Hoffmann berichtet von Familien, die ihre Kinder schon im Skikurs angemeldet hatten, aber wegen des fehlenden Schnees nun doch nicht gekommen sind. Und Susanne Dolt ist sich sicher, der Schnee werde noch kommen. Aber für gewöhnlich dann, wenn die Gäste dann schon wieder alle weg seien.

Hoffen auf das Skispringen im Februar

Anfang Februar steht das größte Sportevent in Schonach an: Der internationale FIS-Weltcup in Skispringen und Langlauf, die Nordische Kombination. Würde der Wettkampf heute stattfinden, er müsste ausfallen. Die Skischanze kann mit Kunstschnee beschneit werden, aber für den Langlauf im Wald braucht es Naturschnee.

Früher oder später braucht es Alternativen zum Wintersport

Irgendwann, glaubt Bürgermeister Jörg Frey, wird sich Schonach umorientieren müssen: "Ich kann mir vorstellen, dass man im Spitzensport zum Beispiel das Skispringen dann auf den Matten macht. Das funktioniert ja heute schon an zahlreichen Schanzen. Das Langlaufen könnte man auf Skirollen machen, das funktioniert im Sommer ja auch." Der Spitzensport hätte in Schonach auch ohne Schnee Möglichkeiten, so Frey. "Aber das Feeling vom Wintersport, im Schnee, bei Sonnenschein die Atmosphäre genießen, das wird nur der Winter, der richtige Winter bieten können."

Weitere Veranstaltungen unsicher

Auch andere Veranstaltungen im Schwarzwald drohen auszufallen. Das Schlitten-Hunderennen in Todtmoos Ende Januar beispielsweise oder das Schnee-Skulpturen-Festival in Bernau Anfang Februar. Schonachs Bürgermeister Frey hofft, dass er sich an den Anblick von grau-grünen Wiesen im Winter nicht gewöhnen muss.     

Mehr zum Wintersport im Schwarzwald

Baden-Württemberg

Warme Temperaturen Skigebiete in BW leiden unter Schneemangel

Die für diese Jahreszeit recht hohen Temperaturen bringen die Hoffnungen auf Wintersport zum Schmelzen. In den Skigebieten in Baden-Württemberg wird derzeit eher gewandert als Ski gefahren.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Feldberg

Lift bringt nur Fußgänger zum Gipfel Witterung macht Skifahrern am Feldberg Strich durch die Rechnung

Die Winterferien sind für die Lifte am Feldberg wichtig fürs Geschäft. Doch ausgerechnet jetzt wird das Wetter zunehmend frühlingshaft. An Wintersport ist nicht zu denken.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
Damián Correa Koufen