Umweltfreundlich in den Europapark: Ringsheim bei Rust hat jetzt eine eigene EC-Haltestelle (Foto: SWR, Johannes Tran)

Umweltfreundlich zum Freizeitspaß

Gemeinde Ringsheim bekommt eine eigene EC-Haltestelle

STAND

Morgens aus Richtung Frankfurt, Nachmittags aus Richtung Mailand: Der Eurocity hält künftig zweimal in Ringsheim. So können viele Besucher des Europaparks jetzt ihr Auto zuhause lassen.

In der Gemeinde Ringsheim im Ortenaukreis hält künftig zweimal täglich ein Eurocity-Express. Der Fernverkehrszug verkehrt zwischen Frankfurt und Mailand und soll Gäste zu dem nahe bei Ringsheim gelegenen Europapark bringen. Bei der Premierenfahrt des Zuges am Dienstag sagte Europapark-Chef Roland Mack, er hoffe, dass künftig mehr Besucher mit dem Zug statt mit dem Auto anreisen würden.

Eine Umfrage des Parks 2019 hatte ergeben, dass nur drei Prozent der Besucher mit dem Zug kommen. Die überwiegende Mehrheit nutzt für die Anreise das Auto. Ab sofort gibt es eine Umwelt schonende Alternative: Der Eurocity soll künftig morgens aus Richtung Frankfurt und nachmittags aus Mailand kommend in Ringsheim halten.

STAND
AUTOR/IN