Das Lörracher Rathaus ist ein teurer Sanierungsfall. (Foto: SWR, Matthias Zeller)

Fassadenteile drohen herabzufallen

Wird das Lörracher Rathaus für 70 Millionen Euro saniert?

STAND

Das Lörracher Rathaus - mit 70 Metern das höchste Rathausgebäude Baden-Württembergs - muss dringend saniert werden. Das würde 70 Millionen Euro kosten.

Fassadenteile aus Aluminium sind bereits vom Hochhaus der Stadtverwaltung herabgefallen. Obwohl bereits Maßnahmen ergriffen wurden, ist die Gefahr noch nicht gebannt. Der heiße Sommer in diesem Jahr hat der Rathausfassade weiter zugesetzt.

Lörrachs Oberbürgermeister Jörg Lutz zu der Sanierungsfrage:

"Da drohen trotz Sicherungsmaßnahmen Platten herunterzufallen und deshalb müssen wir an der Fassade eigentlich sofort anpacken."

Lörrachs OB Jörg Lutz vor der "Ahnengalerie" seiner Vorgänger im Rathaus. (Foto: SWR)
Laut Lörrachs Oberbürgermeister Jörg Lutz muss das Rathaus grundsaniert werden.

Sanierungskosten in Millionenhöhe

Eine Grundsanierung würde nach ersten Schätzungen rund 70 Millionen Euro kosten. Das Gebäude hat zwar Bestandsschutz, genügt den geltenden Erdbeben und Brandschutzbestimmungen aber nicht mehr.

"Diese Brandschutzmängel stellen ein Sicherheitsrisiko für Besuchende und Mitarbeitende dar."

Vier Szenarien werden diskutiert

Bis nächsten Sommer will die Stadtverwaltung dem Gemeinderat Vorschläge zum weiteren Vorgehen machen. Aktuell stehen vier Szenarien zur Debatte: Sanierung des bestehenden Hochhausturms oder dessen Abriss und ein Neubau an selber Stelle. Denkbar wäre auch, das Rathaus in die bisherige Lörracher Klinik umzuquartieren. Oder die bisherige Klinik abzureißen und dort ein neues Rathaus zu bauen. Diese Option ginge allerdings erst nach 2025, wenn das neue Zentralklinikum eröffnet ist. Sollte der jetzige Rathausturm stehen bleiben und saniert werden, könnte die bisherige Klinik den Rathausmitarbeitern während der Sanierung als Ausweichquartier dienen.

Sanieren oder abreißen und neu bauen?

Bei der Frage Sanierung oder Abriss plädieren der Oberbürgermeister, die Bürgermeisterin und die Gemeinderatsfraktionen von Grünen und SPD für eine Sanierung des Lörracher Rathausturms, auch aus ökologischen Gründen. Die CDU hat sich noch nicht festgelegt. Mit einem Abriss des jetzigen Hochhauses liebäugelt am ehesten die Fraktion der Freien Wähler um ihren Chef Matthias Lindemer. Er hält die Kosten für einen Neubau für deutlich kalkulierbarer als bei einer Sanierung.

"Wir sind dafür einen Abriss gründlich zu prüfen, ob das vielleicht die sinnvollere Variante sein könnte."

Matthias Lindemer, Chef der Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler Lörrach (Foto: SWR, Matthias Zeller)
Matthias Lindemer, Chef der Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler Lörrach, stellt die Frage nach einem Rathaus-Abriss. Matthias Zeller

Die Stadt Lörrach hofft auf Sanierungsgelder, da das Rathaus in einem aktuellen Sanierungsgebiet liegt. Die Kosten für das Rathaus sollen auf jeden Fall über einen langen Zeitraum gestreckt werden, damit Lörrachs OB Jörg Lutz sein Versprechen halten und die Stadt die Finanzierung stemmen kann: "Es kann keinen Stillstand in der Stadt geben."

Münstertal

Bäuerliches Leben im Münstertal Junges Paar rettet Kaltwasserhof im Schwarzwald vor Verfall

Neues Leben in uraltem Gemäuer: Ein junges Paar aus dem Münstertal saniert den Kaltwasserhof - bekannt aus der SWR-Serie "Schwarzwaldhaus 1902".  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Grenzach-Wyhlen

Belastete Erde aus Chemiemülldeponie ausgegraben Roche beendet Sanierung von Grenzacher Kesslergrube

Die Sanierung der ehemaligen Chemiemülldeponie Kesslergrube in Grenzach-Wyhlen durch Roche ist offiziell abgeschlossen. Nun beginnen die Rückbauarbeiten der Anlage und Hallen.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Emmendingen

Fast 40 neue Mietwohnungen Emmendingen: Kaufhaus Krauss wird nach 13 Jahren saniert

Nach 13 Jahren Leerstand hat in Emmendingen die Sanierung des ehemaligen Kaufhauses Krauss begonnen. Der Investor plant Wohnungen und Einkaufsmöglichkeiten.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR