Eimeldingen

Polizei erwischt Zugsurfer

STAND

Die Bundespolizei hat am Dienstagabend bei Eimeldingen im Landkreis Lörrach sog. „Zugsurfer“ erwischt. Ein Lokführer hatte gemeldet, dass mehrere Personen auf einen Güterzug aufgesprungen, ein Stück mitgefahren und dann wieder abgesprungen seien. Bei einer Kontrolle durch die Bundespolizei konnten vier Heranwachsende zwischen 17 und 18 Jahren festgestellt werden, von denen zwei zunächst flüchteten. Polizei und Bahn warnen eindringlich vor solchen Aktionen. Unfälle mit sog. „Zugsurfern“ enden laut Polizei oft mit schwersten Verletzungen oder tödlich.

STAND
AUTOR/IN