STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Viel Feuchtigkeit durch viel Regen - was Reben, Salat und Getreide Probleme macht, ist für Pilze ideal. Im Hotzenwald sprießen die Pfifferlinge.

Regen, Regen, Regen - der Sommer war ja bislang nur spärlich zu spüren und wir alle sind davon wohl ein wenig genervt gewesen. Weil aber alles Schimpfen und Leiden nichts nützt, hat sich SWR-Reporterin Petra Jehle gedacht: Man sollte versuchen dem Ganzen auch mal etwas Gutes abzugewinnen. Und sie ist tatsächlich fündig geworden: Der viele Regen hat die Pilze - genauer gesagt die Pfifferlinge - sprießen lassen, dass es eine Freude für jeden Pilz-Sammler ist. Davon hat sich die Reporterin überzeugen lassen und berichtet vom Pilze-Sammeln im Hotzenwald:

Pilz für Anfänger: Wissenswertes zu Pfifferlingen

Im Sommer – je nach Regen-Aufkommen meist im Juni – beginnt die Saison für frische Pfifferlinge: Die ausschließlich wild wachsenden Pfifferlinge zeichnen sich durch ihren würzigen Geschmack aus und eignen sich perfekt zu Pasta oder Beilage zu Fleisch. Und Pfifferlinge sind gesund: Sie stecken voller Eiweiß, Kalium und Vitamin D.

Der Echte Pfifferling (Cantharellus cibarius) liegt auf Moos. Die Pilzsaison ist in diesem Jahr außergewöhnlich früh gestartet. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Jens Büttner)
Pfifferlinge sind leicht zu erkennen und deshalb ideale Pilze für Anfänger picture alliance/dpa | Jens Büttner

Weil der Pfifferling oder auch Eierschwamm genannt, leicht zu erkennen ist, wird er unter den Sammlern auch als "Pilz für Anfänger" bezeichnet. Er wächst bevorzugt in Mischwäldern. Charakteristisch für den Edelpilz sind Form und Farbe von Hut und Stiel. Auf letzterem befindet sich der trichterförmige Hut, der dotterfarben bis goldgelb ist. Pfifferlinge zählen zu den beliebtesten Speisepilzen.

Mehr zum Thema

Hornberg

Lieber zum Sachverständigen Pilz-Bestimmung per App? Expertin aus Hornberg rät davon ab

Das aktuelle Klima lässt die Pilze im Schwarzwald sprießen. Sammler sollten sich aber bei der Bestimmung nicht nur auf Smartphone-Apps verlassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG