Parents for Future protestieren mit Tischen und Stühlen auf der B31 in Freiburg (Foto: SWR)

Parents for Future demonstrieren

B31 in Freiburg mit Stühlen und Tischen blockiert

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Stundenlang gab es am Sonntagnachmittag in Freiburg Staus und Verkehrsbehinderungen. Mitglieder von Parents for Future blockierten mit Tischen und Stühlen die B31.

Video herunterladen (6,9 MB | MP4)

Parents for Future fordern Mobilitäts-Wende

Mitglieder der Initiative Parents for Future haben gemeinsam mit Umwelt- und Klimaschutzorganisationen zu der Protestaktion "Klima Tische" am Sonntag aufgerufen, denn sie fordern die Mobilitäts-Wende, ein Tempolimit und den Ausbau des ÖPNV. Durch die Corona-Pandemie und den Krieg in der Ukraine seien der Klimawandel und seine Folgen aus dem Fokus geraten.

Lebensraum besser nutzen

Die Demonstranten blockierten in Freiburg mit Tischen und Stühlen die stark befahrene B31 in Richtung Schwarzwald. Wo eigentlich Autos und Lkws Stoßstange an Stoßstange fahren, konnten jetzt die Menschen mit Kreide auf die unbefahrene Straße malen.

"Das ist ein kleiner Anfang. Mein Traum wäre ein ganzer autofreier Sonntag."

Es sei so viel mehr Lebensqualität, die man auf diesem Straßenabschnitt normalerweise nie sehen könne, weil hier sonst um die 10.000 Lkws und Pkws durchfahren, sagt Fabian Kern vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) Regionalverband Südbaden. Er beteiligt sich ebenfalls an der Protestaktion, denn er will zeigen: "Der Raum in der Stadt ist sehr viel wertvoller, als ihn nur mit Autos zuzustellen."

Kilometerlanger Stau

Der Verkehr wurde am Sonntagnachmittag umgeleitet. Die Folge: Kilometerlanger Stau bis zur A5; Autos hupen und Fahrerinnen und Fahrer fluchen. Der Protest hat seine Wirkung also nicht verfehlt. Die Aktion dauerte vier Stunden lang.

Villingen-Schwenningen

Trockenheit, Hitze, Stürme Klimawandel stresst den Schwarzwald - Rettung durch Umbau

Hitze, kaum Regen, Stürme. Die Klimakrise setzt den Bäumen in Südbaden zu. Um den Schwarzwald zu retten, muss er dringend umgebaut werden, mahnt ein Forstexperte.  mehr...

Freiburg

Frühlingserwachen im Wald Auf Spurensuche mit der Freiburger Forstamtsleiterin Nicole Schmalfuß

Hat das Gamsrudel den Winter gut überstanden? Was braucht die Haselmaus? Die Leiterin des Freiburger Forstamtes sorgt sich um kleine und große Tiere.  mehr...

Lörrach

Biosphärengebiete erforscht Wie können Quellen vor Klimawandel geschützt werden?

Wie kann man die Quellen im Schwarzwald und die darin lebenden Tiere schützen? Das untersuchen derzeit Forscherinnen und Forscher von der Universität Basel.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG