STAND

Nach einem erneuten Erdbeben am Freitag im Elsass hat die örtliche Präfektur ein Geothermie-Vorhaben in der Nähe von Straßburg gestoppt.

"Dieses Projekt in einem städtischen Gebiet bietet nicht mehr die unabdingbaren Sicherheitsgarantien und muss deshalb beendet werden", teilte die Präfektur des Départements Bas Rhin am Montagabend in Straßburg mit.

Geothermie nach Erdbeben auf Prüfstand

Präfektin Josianne Chevalier will die behördlichen Ermittlungen beschleunigen Außerdem wird der Präfektur ein nationales Expertengremium unter Führung des Ministers für ökologischen Wandel und Solidarität zur Seite gestellt. Es soll die Präfektin bei ihren weiteren Entscheidungen zur Geothermie beraten.

Erdbeben auch in der Ortenau zu spüren

Erst am vergangenen Freitag hatte die Erde in der Region gebebt. Das Beben war auch im benachbarten Baden-Württemberg zu spüren gewesen. Es habe mehrere Hundert Meldungen von entsprechenden Wahrnehmungen gegeben, hatte ein Sprecher des Landeserdbebenendienstes beim Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau gesagt. Diese seien überwiegend aus der Ortenau gekommen.

Epizentrum nahe Straßburg

Das Erdbeben habe eine Stärke von 3,6 gehabt. Das Epizentrum lag rund 20 Kilometer nördlich von Straßburg. Laut dem französischen Erdbeben-Dienst Réseau National de Surveillance Sismique (RéNaSS) in Straßburg war er "menschengemacht" und erreichte eine Stärke von 3,5 auf der Richter-Skala. Er war damit stärker als ein Beben vor rund einem Jahr. In dessen Folge werden Geothermie-Aktivitäten in Vendenheim bei Straßburg untersucht.

Mehr zum Thema

Nach erneuten Erderschütterungen Geothermie bei Straßburg vor dem Aus?

Im Raum Straßburg/Kehl kommt die Erde nicht zur Ruhe. Geothermie-Tests einer Firma haben bereits fünf Erderschütterungen ausgelöst. Nun steht das Erdwärme-Projekt still – und auf der Kippe.  mehr...

Bohrstelle in Reichstett bei Straßburg Neue Sicherheitstests in elsässischer Geothermie-Anlage

Vor einem Jahr waren die Beben mutmaßlich infolge von Geothermie-Bohrungen bis Kehl spürbar. Jetzt soll die Anlage Reichstett bei Straßburg bald ihren Betrieb wieder aufnehmen. Derzeit laufen neue Untersuchungen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN