STAND

Bootsfahrschulen im Elsass verzeichnen gerade einen gewaltigen Zulauf. Wegen der coronabedingten Reisebeschränkungen wollen immer mehr Menschen ihren Urlaub auf dem Wasser verbringen.

Es ist die erste Ausfahrt von Jeannot Schmidt auf dem Rhein-Rhône-Kanal. Vor einem Monat hat er angefangen, für seinen Bootsführerschein zu lernen. Jetzt macht der Schüler die ersten Manöver. Der frischgebackene Rentner reist eigentlich mit dem Wohnmobil nach Südfrankreich oder Italien - für dieses Jahr hat er andere Pläne. Sein Lehrer Stéphane Schmitt leitet ihn an: "Hier sehen wir, dass unsere Wellen zu stark sind. Also drosseln wir die Geschwindigkeit, um niemanden zu behindern."

Dem Corona-Alltag wenigstens kurz entfliehen

"Ich habe mich jetzt dazu entschieden, da man im Moment eh nicht viel unternehmen kann. Und auf dem Wasser kann man mit einem Boot dem Ganzen ein bisschen entfliehen", sagt Jeannot Schmidt, während er das Boot navigiert. Und damit ist er nicht allein. Der elsässische Yachtsport "Alsace Plaisance" hat im vergangenen Jahr 138 Schülern zum Führerschein verholfen; das ist ein Zuwachs von 20 Prozent.

Führerscheine und Verleih sind gefragt

Sein Lehrer und Geschäftsführer von "Alsace Plaisance", Stéphane Schmitt, hat mit so viel Interesse nicht gerechnet. "Ich habe in unserem Sektor eigentlich eher mit rückläufigen Aktivitäten gerechnet, und nicht mit einem Zuwachs", sagt er.

"Ja, das ist eine schöne Überraschung, Auch im Verleih verzeichnen wir derzeit einen hohen Zuwachs."

Stéphane Schmitt, Geschäftsführer von "Alsace Plaisance"

Das Interesse ist aktuell so groß, dass fast alle Boote ausgebucht sind; neue gibt es derzeit nicht zu bestellen. Deshalb werden die alten renoviert und auf Elektroantrieb umgestellt.

Mehr zum Thema

Freiburg

Unser Corona-Service für die Regio Corona im Dreiländereck: Aktuelle Infos für Grenzgänger

Quarantäne, Risikogebiete, Lockdown, Corona-Beschränkungen und die Folgen betreffen Anwohner, Pendler und Reisende im Grenzgebiet. Lesen Sie hier, was die Corona-Änderungen für Sie bedeuten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN