Südbaden

Sparkurs für Evangelische Landeskirche

STAND

Die evangelische Landeskirche Baden rechnet bis zum Jahr 2036 mit rund einem Drittel weniger Kirchenmitglieder. Auch die Zahl der Pfarrerinnen und Pfarrer werde deutlich sinken, teilte die Landeskirche anlässlich der am Dienstag beginnenden Frühjahrstagung mit. Bis Mitte des Jahrhunderts müsse man sich von zahlreichen kirchlichen Gebäuden trennen. Laut Kirchenrat Jochen Rapp könnten bis Mitte des Jahrhunderts nur noch 30 bis 45 Prozent der Gebäude erhalten bleiben: "Das bedeute indes nicht, dass viele der rund 2.200 Liegenschaften abgerissen werden müssten - gesucht würden neue Finanzierungsmodelle.“ Der Sparkurs: unausweichlich angesichts des prognostizierten Rückgangs der Kirchenmitglieder und der Kirchensteuern. Das evangelische Kirchenparlaments berät von Dienstag bis Samstag über weitere Weichenstellungen. Anders als das Erzbistum Freiburg plant die badische Landeskirche aber keine XXL-Pfarreistrukturen.

STAND
AUTOR/IN