STAND

Mehrere Verbände aus dem Schwarzwald sprechen sich für eine deutliche Reduzierung von Motorradlärm aus. Eine entsprechende gemeinsame Erklärung haben sie an Verkehrsminister Hermann und den Landeslärmschutzbeauftragen Marwein geschickt. Die „Initiative Motorradlärm“ des Landes Baden-Württemberg und vieler Kommunen werde begrüßt, heißt es in dem Schreiben. Das haben unter anderem der Schwarzwaldverein, der Naturpark Südschwarzwald und der Nationalpark Schwarzwald unterzeichnet. Sie kritisieren: Der Lärm beeinträchtige den Naturgenuss und den Erholungswert der Landschaft. Wichtigstes Ziel müsse sein, die Belastung von Einheimischen und Gästen durch Motorenlärm zu vermindern. Anlass für das Schreiben ist ein Online-Gespräch zwischen Verkehrsminister Herrmann, dem Landeslärmschutzbeauftragen, Bikern und Kommunalpolitikern zum Thema Verkehrslärm.

STAND
AUTOR/IN