STAND

Das Freiburger Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) hat ein neues Zentrum für höchsteffiziente Solarzellen eingeweiht. Auf 1.000 Quadratmetern Laborfläche arbeitet das Freiburger Fraunhofer Institut zukünftig an besonders leistungsstarken Solarzellen der nächsten Generation. Der Wirkungsgrad einer klassischen Siliziumzelle liegt durchschnittlich bei 26% Energieausbeute. Die Freiburger Forscher wollen Wirkungsgrade von über 30 Prozent erreichen. Dazu kombinieren sie verschiedene Materialien. Diese Solarzellen sollen nicht nur mehr Energie bringen, sondern auch kleiner und leichter werden. Dazu wiederum müssen neue Maschinen entwickelt werden. Das neue Zentrum für höchsteffiziente Solarzellen sei damit laut Institut auch eine Chance für den Wirtschafts-Standort Baden Württemberg.

STAND
AUTOR/IN