STAND

In Kehl (Ortenau) sollen mehrere Kinder Verkehrsteilnehmer durch Steinwürfe und Hindernisse auf einer Straße in Gefahr gebracht haben. Im Ortsteil Auenheim sollen zwei Mädchen im Alter von 12 und 13 Jahre Steine von einer Brücke auf eine Fahrbahn geworfen haben. Laut Polizei wurden sie dabei von einer Zeugin beobachtet und festgehalten bis die Polizei eintraf. Dass Verkehrsteilnehmer geschädigt oder gefährdet worden wären, ist in diesem Fall nicht bekannt. Wohl aber in einem zweiten Fall, an dem sieben Kinder zwischen acht und 12 Jahren beteiligt gewesen sein sollen. Ebenfalls in Auenheim sollen sie am Sonntagabend Steine und Äste auf die Fahrbahn gelegt haben. Mindestens zwei Autos sollen die Gegenstände überfahren haben und dabei möglicherweise beschädigt worden sein. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

STAND
AUTOR/IN