Villingen-Schwenningen

15 Millionen Euro für neue Action-Halle

STAND

Für 15 Millionen Euro soll eine riesige Action-Halle in Villingen-Schwenningen entstehen. Geplant ist, dass sie bereits 2024 ihren Betrieb aufnehmen kann. Die große Action-Halle soll auf dem Klosterhof errichtet werden - neben dem bereits bestehenden Skatepark und der Boulderhalle. Auf rund 4.000 Quadratmetern Fläche sollen drei Themenbereiche entstehen: Trampolin, Parkour und Hindernisfangen. Außerdem ist noch ein größerer Gastronomie-Bereich vorgesehen. Eine solche Action-Halle wäre einmalig in dieser Region. Die nächste in dieser Art ist in der Nähe von Stuttgart. Die drei Gesellschafter gehen daher von rund 100.000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr aus. Finanziert wird das 15 Millionen Euro-Projekt von Investoren.

STAND
AUTOR/IN