Freiburg

IG Bau fordert höhere Löhne für Reinigungskräfte

STAND

Die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG Bau in Freiburg fordert in den aktuellen Tarifverhandlungen höhere Löhne für Reinigungskräfte. Betroffen sind rund 2.500 Beschäftigte allein in Freiburg. Reinigungskräfte sollten mehr als den gesetzlichen Mindestlohn bekommen – also mindestens 13,73 Euro pro Stunde. Dafür macht sich die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG Bau stark. Teure Energie und Lebensmittel würden gerade auch Reinigungskräften zu schaffen machen. Sie arbeiteten oft in Teilzeit und müssten jeden Cent zweimal umdrehen, argumentiert die Bezirksvorsitzende der IG Bau Ilse Bruttel. Unter dem Motto "Wir schwitzen nicht für Mindestlohn" bereiten sich Reinigungskräfte in der Region schon auf Protest-Aktionen vor. Die Tarifverhandlungen für die bundesweit rund 700.000 Beschäftigten gehen am 2. Juni in Frankfurt am Main in die nächste Runde.

STAND
AUTOR/IN