Freiburg

Trinationaler Kongress diskutiert Pandemiepolitik

STAND

Rund 200 Menschen nehmen an diesem Freitag an einem digitalen trinationalen Kongress zum Umgang mit der Corona-Pandemie am Oberrhein teil. Die Teilnehmer kommen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft in der Schweiz, Frankreich und Deutschland. Diskutiert wird, wie der Oberrhein besser durch die Pandemie kommen kann. Dabei sollen Erkenntnisse aus der Corona-Pandemie in der Grenzregion ausgetauscht werden. Ziel ist es, Lösungsansätze für die Zukunft zu finden. Mit dabei sind unter anderem die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer sowie der Präsident des Oberrheinrats Christian von Wartburg. Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird ebenfalls ein Grußwort sprechen.

STAND
AUTOR/IN