Freiburg

Caritaspräsidentin lobt Sozialpolitik im Koalitionsvertrag

STAND

Die neue Caritas-Präsidentin Eva Maria Welskop-Deffaa hat die Vorhaben von SPD, Grünen und FDP zur Sozial- und Flüchtlingspolitik als positiv bewertet. Aus Sicht des Caritasverbands mit Sitz in Freiburg stärken viele Maßnahmen im Koalitionsvertrag den Sozialstaat. Sie zeugten von einem Bewusstsein für die Probleme vieler Menschen wie etwa Pflegebedürftigen, Kinder aus benachteiligten Familien oder Menschen ohne gültige Papiere, so die Caritaspräsidentin.

STAND
AUTOR/IN