Freiburg

Kostenlose Schnelltests in Apotheken bedingt möglich

STAND

Die Apotheken in Südbaden stellen sich auf eine mögliche Wiedereinführung der sogenannten „Bürgertests“ ein. Wir sind startklar und könnten am Montag mit den Bürgertests starten, sagte eine Apothekerin aus Freiburg dem SWR. Medizinstudierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst könnten für die Testungen reaktiviert werden. Auch Materiallieferungen seien kein Problem. Tests und Gebäude seien da, bestätigt eine Apothekerin aus Waldshut. Eine erneute Ausweitung der Testungen scheitere im ländlichen Raum allerdings am Personal. Bei der Landesapothekerkammer geht man davon aus, dass die Strukturen schnell wieder aufgebaut werden könnten. Deutlicher Widerspruch kommt von der Freiburger Virologin Daniela Huzly: mit Schnelltests werde sich die vierte Welle nicht brechen lassen. Schnelltests seien bei Menschen ohne Symptome unzuverlässig. Die Kosten für die Bürgertests stünden in keinem Verhältnis zum geringen nutzen.

STAND
AUTOR/IN