Freiburg

Wieder zentrales Impfangebot auf der Messe

STAND

Freiburg will mehr Impfmöglichkeiten schaffen und wird dazu wieder eine Impfstelle auf der Messe einrichten. Die ersten Impfungen wird es dort ab dem 22. November geben. Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen sind möglich. Die Stadt rechnet mit bis zu 500 Impfungen täglich und bis 20.000 Impfungen bis Ende des Jahres. Das neue Impfangebot hat Oberbürgermeister Martin Horn angestoßen – in Zusammenarbeit mit der Uniklinik und der FWTM (Audio). Sechs mobile Impfteams werden zusätzlich in Freiburger Stadtteilen und in der Umgebung unterwegs sein. Außerdem wollen Hilfsorganisationen wie das DRK ihr Impfangebot ausbauen. Durch die Initiative sollen Hausarztpraxen entlastet werden.

STAND
AUTOR/IN