Waldshut

Bauschutt im Kleinen Wiesental illegal entsorgt?

STAND

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Waldshut zu möglichen illegalen Bauschuttablagerungen unter anderem in der Gemeinde Kleines Wiesental (Landkreis Lörrach) dauern an. Mittlerweile sind 20 Standorte bekannt, an denen Material abgelagert oder in Wege verbaut wurde. Betroffen sind die Ortsteile Wies, Neuenweg, Tegernau und die Gemeinden Malsburg-Marzell und Schönau. Bei acht von den insgesamt 20 Standorten wird aktuell überprüft, ob eine Straftat vorliegt. Bei sechs Standorten bestätigte sich der Anfangsverdacht einer Straftat und die Behörde ermittelt nun gegen Unbekannt. In den restlichen sechs Fällen sind die Beschuldigten bekannt, auch hier dauern die Ermittlungen noch an. Die Stellungnahmen der Umweltschutzbehörden zur möglichen illegalen Bauschuttablagerung stehen noch aus.

STAND
AUTOR/IN