Freiburg/Endingen

Urteil im Mordfall der Joggerin rechtskräftig

STAND

Das am 25. August 2021 ergangene Urteil wegen Tötung und Vergewaltigung einer Joggerin in Endingen ist rechtskräftig. Das hat das Landgericht Freiburg am Montag mitgeteilt. Das Gericht hatte geprüft, ob die Sicherheitsverwahrung von Catalin C. unter Vorbehalt, so, wie sie im Urteil am 22. Dezember 2017 verhängt worden war, rechtsmäßig ist. Dem Bundesgerichtshof hatte die Begründung für die Sicherheitsverwahrung zuvor nicht ausgereicht - darum musste diese Frage nochmals verhandelt werden. Catalin C. war Ende 2017 für den Mord an der Endinger Joggerin verurteilt worden. Er hatte die Tat gestanden. Später war er zudem für das Tötungsdelikt an einer französischen Austauschstudentin in Kufstein (Österreich/Tirol) im Jahr 2014 verurteilt worden.

STAND
AUTOR/IN