Deutsch-französischer Chronist

Elsässischer Autor Martin Graff gestorben

STAND

Der elsässische Autor, Filmemacher, Journalist und Kabarettist Martin Graff ist tot. Geboren 1944 in Munster im Elsass starb er nach kurzer schwerer Krankheit.

Martin Graffs Thema war zeitlebens das deutsch-französische Verhältnis. Aus ganz persönlicher Betroffenheit: Seinen Vater rekrutierte die deutsche Wehrmacht zwangsweise, er fiel in Polen. Martin Graff bezeichnete sich als Grenzvagabund, als deutsch-französischen "Gedankenschmuggler", der sich ungeniert zwischen beiden Ländern, zwischen beiden Mentalitäten hin- und her bewegte und dabei in Alltagsgeschichten die Eigenheiten beider Länder zugespitzt entlarven konnte.

Rege Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk

In seinen Texten wechselte er oft mitten im Satz die Sprache, von Deutsch über Elsässisch ins Französische und wieder zurück. Zum Beispiel in seiner Kolumne über Großmutter Caroline, die auf ihrem Hof im Münstertal deutsche und französische Staatsoberhäupter empfängt und ihnen dabei die politischen Köpfe gehörig zurechtrückt. Martin Graff war enorm produktiv.

Audio herunterladen (5 MB | MP3)

Für den SWR hat er zusammen mit seinem vor fünf Jahren verstorbenen deutschen Kollegen Klaus Spürkel mehrere Hörspiele und im Fernsehen eine deutsch-französische Kabarettserie produziert. Zuletzt sendete SWR4 Anfang Juli Graffs Mundarthörspiel "Das alemannische Quartett".

Gespräch Ein ,,Grenzvagabund“ - der elsässische Autor und Kabarettist Martin Graff ist tot

„Freundschaft, das war sein großes Thema, die Freundschaft über die Grenzen hinweg“, erinnert sich im Gespräch mit SWR2 Klaus Gülker, beruflicher Weggefährte des Elsässer Autors, Filmemachers, Journalisten und Kabarettisten Martin Graff. Er bezeichnet sich selbst als „Grenzenvagabund“, der sich zwischen deutsch-französischen Mentalitäten hinbewegte, und genau diese Einstellung machte ihn zum überzeugten Europäer. Graff starb nach einer schweren Krankheit  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

SWR4 Mundarthörspiel Das alemannische Quartett

Vier geistige Alemannen - Schickele, Schweitzer, Heidegger und Sartre - bilden ein Quartett und sprechen über sich und die Beziehungen untereinander.  mehr...

SWR4 BW Mundart und Musik SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN