Waldshut

Abrissarbeiten am Schwarzenbach gestartet

STAND

In Görwihl im Hotzenwald (Landkreis Waldshut) haben am Dienstag nach jahrelangen rechtlichen Auseinandersetzungen die Bauarbeiten am Stauwehr der "Schwarzen Säge" begonnen. Rund 40 Bürgerinnen und Bürger haben vor Ort dagegen protestiert. Der obere Teil des Stau-Wehres wird abgerissen, um das Schwarzenbächle zu renaturieren. Seit vielen Jahren kämpfen die Besitzer und Anwohner der ehemaligen Säge dafür, dass der Kanal weiter Wasser aus dem Bach führen darf. Die 400 Jahre alte Säge ist zwar lange stillgelegt, steht jedoch unter Denkmalschutz. Vor einem Jahr hatten mehrere Bürger den Petitionsausschuss des Landtags angerufen, um einen Abriss des Stauwehrs zu verhindern. Der hat dem Abriss nun zugestimmt.

STAND
AUTOR/IN