STAND

In den Kreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen soll es bald flächendeckend ein stündliches Nahverkehrsangebot von früh bis spät geben. Die beiden Kreise gehören zu den fünf Pilot-Kreisen, die das Land im Rahmen der ÖPNV-Offensive mit bis zu 1,8 Millionen Euro fördert. Ziel ist, die Fahrgastzahlen bis 2030 zu verdoppeln. Hierzu soll das bestehende Angebot mit Standardbussen, in Randzeiten mit Kleinbussen und On-Demand-Verkehren, erweitert werden. Geplant ist, die Gemeinden in Dreisamtal, Hochschwarzwald, Breisgau und Kaiserstuhl zügig an das Angebot der Breisgau-S-Bahn anzubinden.

STAND
AUTOR/IN