STAND

Der Präsident des Bundesamts für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung, Wolfram König, schließt ein gemeinsames Atommüllendlager mit der Schweiz kategorisch aus. Das sagte König in einer Online-Diskussion zur Endlagersuche im Grenzgebiet. Sowohl Deutschland als auch die Schweiz suchen am Hochrhein nach einem geeigneten Untergrund für ein Atommüllendlager.

Ulm

Suche nach Atommüll-Standort Schwäbische Alb Testgebiet für Endlagersuche

Auf der Suche nach einem Endlager für Atommüll wird die Schwäbische Alb Testgebiet für die Entwicklung wissenschaftlicher Methoden. Sie ist eine von insgesamt vier Modellregionen.  mehr...

Zwischenbericht vorgestellt Atommüll-Endlager: Region von Ellwangen bis Riedlingen geologisch geeignet

Weite Teile zwischen Ostwürttemberg und Oberschwaben kommen grundsätzlich für ein Endlager für Atommüll in Frage. Das geht aus dem Zwischenbericht hervor, der Montag veröffentlicht wurde.  mehr...

Atommüll Neue Lern-App zur Endlagersuche: So nützlich wie ein abgebranntes Brenn-Element

Wohin mit dem deutschen Atommüll? Die Suche nach einem Endlager läuft. Seit neustem gibt es auch eine Smartphone-App: „Endlagersuche:360°“ – herausgegeben vom Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung. Informieren auf allen Kanälen ist das Motto.
Ein Versuch, der ziemlich nach hinten losgeht, findet Umweltredakteurin Stefanie Peyk in ihrer Glosse.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN