STAND

Der Freiburger Gemeinderat hat am Dienstag entschieden, dass das Quartier der Baugenossenschaft Familienheim im Stadtteil Wiehre vorerst nicht abgerissen werden darf. Bis Ende 2029 darf das betroffene Quartier der Familienheim-Genossenschaft in der Nähe des Alten Wiehrebahnhofs weder abgerissen noch modernisiert werden. Des Weiteren entschieden die Räte, dass die Genossenschaft in fünf Jahren beginnen kann, ein Gesamtkonzept für das Areal zu entwickeln. Mieter, Genossen und Bürger sollen dabei mitreden dürfen. Die Familienheim-Genossenschaft hatte im Herbst 2017 mit ihren Abrissplänen für ihr Quartier in der Wiehre mit rund 300 Wohnungen einige Mieterinnen und Mieter aufgebracht. Sie befürchteten erhöhte Mieten und unbezahlbaren Wohnraum. Sie sammelten Unterschriften und protestierten gegen die Pläne.

STAND
AUTOR/IN