STAND

Der frühere Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter aus Offenburg (Ortenaukreis) hat seine herausragende Olympia-Form erneut unterstrichen und im sechsten Wettkampf in Folge die 90-Meter-Marke geknackt. Beim Meeting im finnischen Kuortane siegte der 28-Jährige am Samstag souverän mit 93,59 Metern. Vetter, der zuletzt mit Adduktorenproblemen zu kämpfen hatte, ist weiterhin der einzige 90-Meter-Werfer des Jahres und damit der große Goldfavorit für die Sommerspiele in Tokio. Sie finden vom 23. Juli bis zum 8. August statt. Erst Ende Mai bei der Team-EM hatte Vettel den Speer auf 96,29 Meter geworfen. Sein deutscher Rekord aus dem Vorjahr liegt bei 97,76. Der Weltrekord des Tschechen Jan Zelezny aus dem Jahr 1996 steht bei 98,48 Meter.

STAND
AUTOR/IN