STAND

Vor dem Gengenbacher Amtsgericht (Ortenaukreis) wird am Montag das Urteil im Prozess gegen einen 49-jährigen Kunstdieb aus dem Elsass erwartet. Der Mann hatte gestanden, zwischen 2016 und 2018 aus Kirchen und Museen in Baden-Württemberg sieben Gegenstände im Wert von 200.000 Euro gestohlen zu haben. Dazu gehörte eine barocke Johannesfigur. Die Verhandlung des Amtsgerichts Gengenbach findet coronabedingt im Land- und Amtsgericht Offenburg statt.

STAND
AUTOR/IN