STAND

Der Boom bei der Direktvermarktung hält an. Verbraucher zieht es nach Angaben den Landesbauernverbands weiterhin zu Hofläden, Verkaufsständen oder Verkaufsautomaten der Bauern in Baden-Württemberg. Auch in Südbaden ist dieser Trend spürbar. Obstlandwirt Johannes Geng aus Staufen verzeichnet eine deutlich gestiegene Nachfrage nach seinen Produkten. Diesen Zuwachs führt er unter anderem auf ein verändertes Kochverhalten zurück. Wer im Homeoffice sitze, der koche auch mittags mal aufwendiger. Man merke zudem, dass der Wochenverbrauch an Gemüse gestiegen sei - jetzt wo Kantine, Mensa und Schulessen in vielen Fällen wegfielen. Regionalmanagerin Andrea Gierden vom Landratsamt Emmendingen hat zudem festgestellt, dass viele neue Gemüse-Lieferdienste dazugekommen seien. Bestehende Lieferdienste hätten zudem eine deutlich höhere Nachfrage erfahren. Die Wertschätzung für heimisch produzierte Lebensmittel sei insgesamt gestiegen.

STAND
AUTOR/IN