STAND

Im Lörracher Kreisimpfzentrum ist am Donnerstag die sogenannte „Impfbrücke“ gestartet. Impfberechtigte können sich beim Landratsamt mit ihrer Handynummer registrieren. Per SMS erhalten sie dann spontan einen Termin, wenn schon vergebene Impftermine nicht wahrgenommen wurden. Laut dem Leiter des Impfzentrums, Daniel Dröschel, habe man bisher ausschließlich mit sogenannten Backup-Listen gearbeitet. Durch die „Impfbrücke“ weite man dieses System nun aus, so dass mehr Impfberechtigte die Möglichkeit hätten, spontan einen Impftermin zu erhalten.

STAND
AUTOR/IN