STAND

Die Stadt Offenburg hat mit den Vorbereitungen für die Landesgartenschau im Jahr 2032 begonnen. Mit dem Bau des Kinzig-Parks als zentraler Fläche soll 2027 gestartet werden. Unter anderem soll in Offenburg ein Fußballstadion verlegt werden. Für das alte Stadion entsteht an anderer Stelle ein moderner Sportpark. In die Planungen einbezogen werden die Hochschule und die Firma Burda – beide liegen nahe an der Kinzig. Aber auch die Vereine und die Kirchen. Außerdem wird am Offenburger Verkehrskonzept gearbeitet. Es gehe nicht um sechs Monate Blümchenschau, sondern um ein millionenschweres Stadtentwicklungsprogramm, so die Ankündigung aus dem Rathaus.

STAND
AUTOR/IN