STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Nach der Pleite der Greensill Bank bangen nun mehrere Dutzend Kommunen im Bundesgebiet um ihre Einlagen. In Südbaden droht Bötzingen am Kaiserstuhl ein schweres Finanzdebakel.

Krisensitzung nach Greensill-Pleite

Die Insolvenz der Greensill Bank ist für Bötzingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) eine Katastrophe. Wie andere Städte auch hat die Gemeinde am Kaiserstuhl auf das falsche Pferd gesetzt. Bürgermeister Dieter Schneckenburger hatte die Bevölkerung deshalb am Dienstagabend kurzfristig in die Adam-Treiber-Sporthalle zu einer Krisensitzung geladen. Gekommen waren 120 Bürgerinnen und Bürger, um sich über das Ausmaß der Greensill-Pleite und die Auswirkungen für die Gemeinde zu informieren.

Über 13 Millionen Euro verloren?

Bötzingen hatte bei dem Bremer Bankhaus insgesamt 13,2 Millionen Euro angelegt. Bei der Versammlung ging es unter anderem darum, welche rechtlichen Schritte die Gemeinde unternehmen kann, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Allerdings müsse man nach jetzigem Stand davon ausgehen, dass die Gelder verloren seien, sagte Schneckenburger dem SWR. Man werde nun alle rechtlichen Möglichkeiten prüfen, um Schadensersatzansprüche stellen zu können, auch im Zusammenschluss mit anderen betroffenen Kommunen.

Bürgerinnen und Bürger entsetzt

Bei den Bötzingerinnen und Bötzingern, die bei der Info-Veranstaltung dabei waren, herrschte Schockstarre. Viele waren rat- und fassungslos. Gemeinderätin Ellen Brinkmann warnte indes vor Schuldzuweisungen gegen den Rechnungsamtsleiter. Er habe in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet und dafür gesorgt, dass die Gemeinde finanziell solide dastehe, so die SPD-Politikerin.

Immerhin gibt es einen Trost: 20 Millionen Euro sind der Gemeinde noch geblieben. Es hat sich ausgezahlt, nicht nur auf ein Pferd zu setzen.

Mehr zum Thema

Baden-Würtemberg

Bankenpleite Acht Städte aus Baden-Württemberg wollen Millionenbeträge von Greensill-Bank zurück

Verhältnismäßig hohe Zinsen - für viele Städte und Gemeinden war die Bremer Greensill-Bank ein attraktiver Partner. Nach deren Insolvenz wollen nun auch acht Städte aus dem Land ihr Geld zurück.  mehr...

Bötzingen

Bankpleite und die Folgen BW-Gemeinden bangen um Millionen auf Greensill-Konten

In Zeiten von Negativzinsen bot die Greensill-Privatbank gute Anlage-Konditionen. Gemeinden wie Bötzingen, Bad Dürrheim oder Neckarsulm legten bei ihr Millionen an. Nun ist die Bank pleite.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG