STAND

Feuerwehr und Polizei mussten am Montagnachmittag in Offenburg (Ortenaukreis) wegen des Brandes eines Elektro-Fahrzeugs ausrücken. Es stand zum Brandzeitpunkt an einer Ladestation auf dem Gelände eines Post- und Paketverteilzentrums. Nach Polizeiangaben liegen keine Hinweise auf Brandstiftung vor. Es sei vielmehr von einer technischen Ursache auszugehen, hieß es. Zwei weitere Wagen, die in unmittelbarer Nähe abgestellt waren, wurden durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Um zu verhindern, dass an diesen Fahrzeugen ein noch größerer Schaden entsteht, wurde das in Vollbrand stehende Auto während den Löscharbeiten mit einem Lkw weggezogen. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Zehntausend Euro belaufen.

STAND
AUTOR/IN