STAND

Es gebe keinen Grund im Corona-Blues zu versinken, das betont Rolf Rubsamen, Geschäftsführer der Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen, bei der Vorstellung der Jahresbilanz. Klar habe das Jahr 2020 Verluste gebracht: So sank die Zahl der Übernachtungen in Bad Krozingen um 28 Prozent. Der Umsatz der Vita Classica Therme hat sich auf sechs Millionen Euro halbiert. Doch Rubsamen lobt auch die finanziellen Hilfen. Aktuell rechne die Therme mit knapp zwei Millionen Euro Corona-hilfen von Bund und Land. Außerdem habe das Bad die letzten 10 Jahre gespart. Rubsamen blickt deswegen mit Zuversicht auf die nächsten Monate. Er hofft vor Ostern die Therme öffnen zu dürfen.

STAND
AUTOR/IN