STAND

Ein Tanklastwagen ist am Freitagabend in Freiburg auf einer Straße umgekippt und seitlich liegen geblieben. Der Unfall ereignete sich im Bereich der „Rollenden Landstraße“, einer Anlage zur Verladung von Lastwagen auf Eisenbahnwaggons. Der Sattelzug mit vier Tankkammern kam laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Er durchbrach die Leitplanke und stürzte um. Der Lastwagen hatte eine ätzende Flüssigkeit geladen. Ein Teil sickerte auf die Fahrbahn und musste durch die Feuerwehr entsorgt werden. Gefahrgut-Fachleute gaben später Entwarnung. Es sei zu keinen akuten Gesundheitsgefährdungen gekommen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und in eine Klinik gebracht. Die Bergung des Tanklastwagens wird im Laufe des Samstagmorgens in Angriff genommen.

STAND
AUTOR/IN