STAND

Die Corona-Beschränkungen erschweren auch die kirchliche Jugendarbeit. Statt Gruppenstunden, Ferienfreizeiten und Zeltlagern finden viele Veranstaltungen nur noch digital statt. Darin sieht Theresa Seng, die Vorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Diözese Freiburg aber auch Chancen. Tolle Formate seien beispielsweise digitale Gottesdienste, die in Videospielen oder auf Videoplattformen stattfänden. Um den Jugendlichen trotz Abstand und Digitalität mit Wertschätzung zu begegnen, hat der BDKJ einen digitalen Talentwettbewerb gestartet. Der soll jungen Menschen eine Bühne für ihre vielfältigen Talente bieten, die sie aktuell in Lockdown und Home-Schooling nicht unbedingt zeigen können.

STAND
AUTOR/IN