STAND

Beim Brand einer Doppelhaushälfte in Dornhan (Kreis Rottweil) ist ein 70-jähriger Mann verletzt worden. Der Bewohner des Nachbarhauses atmete Rauch ein und kam vorsorglich in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das Feuer war am Samstagabend ausgebrochen. Weitere Verletzte gab es nicht. Der Eigentümer des Hauses sei nicht zuhause gewesen. Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Kräften im Einsatz. Die Ermittler schätzen den Schaden an dem Gebäude und am Dachstuhl der angrenzenden Haushälfte auf etwa 300.000 bis 400.000 Euro. Möglicherweise hat ein Ölofen das Feuer verursacht. Dies werde nun ermittelt, hieß es seitens der Polizei.

STAND
AUTOR/IN