STAND

Das Regierungspräsidium Freiburg hat Strafanzeige wegen gefälschter Corona-Anordnungen gestellt. In den vergangenen Tagen erhielten viele Bürgerinnen und Bürger Flyer mit Corona-Falschbehauptungen. In einem der Flyer steht die Behauptung: Das Regierungspräsidium Freiburg verlange, die Abflüsse zu desinfizieren. Auf einem anderen Zettel werden Mieterinnen und Mieter von Mehrfamilienhäusern dazu aufgefordert, Masken auch in Treppenhäusern oder Waschräumen zu tragen. Auf jedem Flyer war das Landeswappen abgedruckt und das Regierungspräsidium als Absender aufgeführt. Das hat viele Bürgerinnen und Bürger verunsichert. Beide Einwurfzettel seien völliger Unsinn und offensichtliche Fälschungen. Aufgrund der besorgniserregenden Corona-Lage höre der Spaß hier auf, so ein Sprecher des Regierungspräsidiums.

STAND
AUTOR/IN