STAND

Rund drei Monate nach dem Start von "JobBike BW" ist die Nachfrage bei den Landesbediensteten für ein Leasingrad groß. Das bilanziert das Verkehrsministerium zum Start der Kooperation mit dem Freiburger Unternehmen JobRad. "Mit dem attraktiven Radleasing-Angebot für die Bediensteten des Landes scheinen wir einen Nerv getroffen zu haben", freut sich Verkehrsminister Hermann. Demnach nutzen bereits 2.500 Landesbeamtinnen und Beamte das Radleasingangebot des Freiburger Dienstleisters. Die JobRad GmbH aus Freiburg bietet bundesweit die Vermittlung von Diensträdern an, die auch privat genutzt werden können. Bei dem Modell sparen die Bediensteten unter anderem Steuern. Als erstes Bundesland ist Baden-Württemberg als Arbeitgeber mit dem Radleasingangebot für Beamte und Richter an den Start gegangen.

STAND
AUTOR/IN