STAND

Nach Informationen des Radiosenders France Bleu war ein 17-jähriges Mädchen eine sehr steile Skipiste hinabgerodelt und dabei verunglückt. Die Jugendlich ist verstorben, eine 23-Jährige, die sie begleitet haben soll, sei schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, heißte es. Die Unglücks-Piste auf dem Gebiet der Gemeinde Dolloren soll für Schlitten gesperrt gewesen sein. Wie der Bürgermeister des Ortes gegenüber France sagte, hat es am Wochenende aber einen regelrechten Ansturm von Schlittenfahrern gegeben. Wie im Schwarzwald sind auch in den Vogesen die Lifte gesperrt. Die Menschen strömen aber mit Langlauf-Ski und Schneeschuhen in die Berge. Die Bergwacht hat schon mehrfach schlecht ausgerüstete, erschöpfte und verletzte Schneewanderer retten müssen. Im nördlichen Departement sind die Straßen zu beliebten Zielen an den Wochenenden mehrfach gesperrt worden.

STAND
AUTOR/IN