STAND

Die stundenweise Vermietung von Skiliften an Familien oder Wohngemeinschaften bleibt weiterhin erlaubt. Die neue Corona-Verordnung verunsichert im Moment Skiliftbetreiber im Schwarzwald. Skilifte und Gondeln bleiben geschlossen – so steht es in der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Das Sozialministerium teilt jedoch auf Anfrage mit, dass die stundenweise Vermietung von Liften an einen Haushalt zulässig ist. Ob das angesichts der Lage, in der wir uns momentan befinden, sinnvoll sei, sei sicherlich eine andere Frage, so das Sozialministerium. Liftbetreiber im Schwarzwald, zum Beispiel in Wieden, Todtnauberg oder Herrischried dürfen also weiterhin ihre Lifte vermieten. Langläufer, Schneeschuhwanderer und Schlittenfahrer dürfen weiterhin die Pisten nutzen. Loipen bleiben geöffnet. Skihänge werden nicht gesperrt. Es gelten die bekannten Kontaktbeschränkungen: Ein Haushalt darf sich nur mit einer weiteren Person aus einem anderen Haushalt treffen.

STAND
AUTOR/IN