STAND

Nach dem Erdbeben in Kroatien schicken Feuerwehren aus Südbaden zum zweiten Mal Lastwagen mit Hilfsgütern in die betroffene Region. Von Bad Krozingen aus starten am Donnerstag elf Sattelzüge mit 70 Tonnen Hilfsgütern. Darunter beispielsweise Winterbekleidung, Lebensmitteln und Baumaterial. Mitorganisator Gerd Lai, der ehemalige Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg, hofft auf Geldspenden, um Hin- und Rückfahrt des Konvois zu unterstützen. Vor einigen Tagen war der erste Feuerwehr-Hilfskonvoi mit 15 voll beladenen Lastwagen in das kroatische Erdbebengebiet gefahren.

STAND
AUTOR/IN