STAND

Der Landrat des Ortenaukreises, Frank Scherer, hat in seinem Jahresrückblick den außerordentlichen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung gewürdigt. Trotz der Corona-Pandemie sei es gelungen die kommunale Demokratie funktionsfähig zu halten und wichtige Entscheidungen zu treffen. Frank Scherer dankte allen voran den Kolleginnen und Kollegen im Gesundheitsamt und den Beschäftigten im Ortenau Klinikum für ihren außerordentlichen Einsatz. Darüber hinaus habe es im Landratsamt praktisch keinen Bereich gegeben, der von der Krise nicht betroffen war. Neben der Corona-Pandemie standen für Scherer die Beschlüsse zur Umstrukturierung der Krankenhauslandschaft im Kreis, der Breitbandausbau und Umbau und Tarifreform im Nahverkehr im Mittelpunkt. Mit dem Beschluss zur Finanzierung eines neue Großklinikums habe der Kreis das größte Investitionsvorhaben in der Geschichte auf den Weg gebracht, so Scherer.

STAND
AUTOR/IN