STAND

Bei noch laufenden Coronatests an den Standorten der Kreiskliniken in Lörrach, Rheinfelden und Schopfheim sind nur wenige Patienten und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gaben die Kliniken des Landkreises Lörrach bekannt. Von den fast 800 getesteten Mitarbeitern war nur eine Person und von über 300 Patienten nur eine kleine Anzahl von drei Personen mit dem Virus infiziert. Nicht berücksichtigt sind dabei die rund 100 Corona-Patienten, die aktuell im Lörracher Kreisklinikum behandelt werden und schon vorher positiv getestet worden waren.

STAND
AUTOR/IN