STAND

In Eschbronn hat ein falscher „Microsoftmitarbeiter" am Dienstagmorgen versucht, einen 65-jährigen Mann zu betrügen. Der Anrufer meldete sich in gebrochenem Englisch und wollte den Mann überreden, seinen PC einzuschalten. Der Betrüger wollte so auf den Computer zugreifen, um Schadsoftware aufzuspielen. Der Angerufene durchschaute die Betrugsmasche jedoch und unterbrach das Telefonat. Es gab keinen finanziellen Schaden.

STAND
AUTOR/IN